2001 – A Space Odyssey – Analyse zu Kubricks Meisterwerk

Sie haben abgestimmt und gewonnen hat: 2001 – A SPACE ODYSSEY. Doch es wird auch noch jeweils eine Analyse zu dem Zweit- und Drittplatzierten geben und das sind: FIGHT CLUB & A CLOCKWORK ORANGE. Vielen Dank für die rege Beteiligung bei der Abstimmung. Übrigens: Die Filmvorschläge, die nicht nicht genügend Stimmen erhalten haben, sind vorgemerkt [...]

WHITE HOUSE DOWN – Kritk & Analyse

Ein bißchen bescheiden ist Roland Emmerich geworden. In seinem neuen Film WHITE HOUSE DOWN wird „nur” das Haus des Präsidenten in Schutt und Asche gelegt — doch auch dies lässt sich wie ein Weltuntergang inszenieren. Channing Tatum spielt einen erfolglosen Vater, dessen Tochter im amerikanischen Präsidenten ihren Vaterersatz gefunden hat. Sie verehrt ihn glühend; der [...]

FEUCHTGEBIETE – Kritik & Analyse des Pseudofeminismus

Die Verfilmung des Skandalromans „Feuchtgebiete” von Charlotte Roche bietet keine Überraschungen: erst ein schlechtes Buch, nun ein schlechter Film. Dem Regisseur David Wnendt ist zum Vorwurf zu machen, daß er zu den Schwächen des Textes noch ein paar filmische hinzufügte. Die Schauspieler, vor allem die Hauptdarstellerin Carla Juri, nuscheln sich bis zur völligen Unverständlichkeit durch [...]

THE BLING RING – Kritik & Analyse

Nach „Spring Breakers” und „La grande Bellezza” ist „The Bling Ring” nun der dritte Film zum Thema „Leere” in diesem Jahr. Sofia Coppola inszeniert diese Leere mit lakonischen Bildern und einer seriellen Dramaturgie. Die Story, die auf einer wahren Begebenheit beruht, könnte als rasante Krimikomödie erzählt werden oder als moralisches Drama. Coppola aber verweigert sich [...]