TWELVE YEARS A SLAVE – Filmanalyse – Das ist Blackfacing!

Mit „Twelve Years a Slave” ist Steve McQueen dort angekommen, wo viele Regisseure hinwollen: nach Hollywood. Auf dem Weg dorthin hat McQueen aber anscheinend einen Großteil seines Könnens und vor allem seines Mutes über Bord geworfen und präsentiert uns nun 130 Minuten Konsens in Form einer braven Nacherzählung einer wahren Begebenheit. Mit Neun Oscar-Nominierungen, die [...]

ZWEI GLORREICHE HALUNKEN – Klassikeranalyse

Diese Ausgabe von „Die Filmanalyse” ist einem Klassiker des Italo-Western gewidmet: „Zwei glorreiche Halunken” (The Good, the Bad and the Ugly) von Sergio Leone. Das 1966 erschienene Meisterwerk, das der Abschluß von Leones Dollar-Trilogie ist und sich häufig weit vorne auf den Bestenlisten der Filmgeschichte finden läßt, ist bis heute für unsere Sicht auf den [...]

Oscars 2013 – Die besten Filme

Auch in diesem Jahr wird Oscarverleihung nicht unbedingt ein Fest für die Filmkunst werden. Die Academy-Mitglieder sind für ihre konservativen Sichtweisen bekannt und so wundert es auch nicht sonderlich, daß Steven Spielbergs braver Film „Lincoln” für insgesamt 12 Oscars nominiert ist. Ein Film, der aussieht, als hätte man ihn bereits in den 1930er Jahren gedreht [...]

Django Unchained – Der neue Film von Tarantino

Mit „Django Unchained” hat Quentin Tarantino erneut ein Meisterwerk geschaffen. Das furiose Zusammenspiel von Christoph Waltz, Jamie Foxx, Leonardo DiCaprio, Samuel L. Jackson und Franco Nero allein schon ist ein hinreißendes Kinoerlebnis. Die sinnfälligen Kameraeinstellungen und die ungewöhnliche Musikauswahl — von Beethoven über Morricone bis hin zum Hip Hop — eröffnen neue Seh- und Denkräume. [...]

Tarantino – seine Filme, seine Kunst, sein Genie

Quentin Tarantino ist der wichtigste Regisseur unserer Zeit. Nun erscheint sein neuer Film „Django Unchained”, der bereits für den Oscar nominiert ist. Eine gute Gelegenheit also, den Blick auf das Gesamtwerk dieses originellen Filmemachers zu richten. Seit „Pulp Fiction” kommt man an ihm nicht mehr vorbei, wenn man sich mit dem Gegenwartskino beschäftigen will. Das [...]