FEUCHTGEBIETE – Kritik & Analyse des Pseudofeminismus

Die Verfilmung des Skandalromans „Feuchtgebiete” von Charlotte Roche bietet keine Überraschungen: erst ein schlechtes Buch, nun ein schlechter Film. Dem Regisseur David Wnendt ist zum Vorwurf zu machen, daß er zu den Schwächen des Textes noch ein paar filmische hinzufügte. Die Schauspieler, vor allem die Hauptdarstellerin Carla Juri, nuscheln sich bis zur völligen Unverständlichkeit durch [...]